Mit dem Besuch der Seite stimmst Du unserer Datenschutzerklärung und der Nutzung von Cookies zu. In Ordnung! | Nein, ich möchte die Seite verlassen!

Rügensche Schmalspurbahn „Rasender Roland“

Lebendige Mechanik zum Erleben: Der Rasende Roland auf der Insel Rügen.

Zwischen Göhren und Lauterbach verbindet eine herrliche dampfbetriebene Schmalspurbahn die Ostseebäder im Osten der Insel. Die Strecken verlaufen teilweise mitten in unberührten Waldlandschaften, durch Felder und Dörfer. Eine ganz interessante Möglichkeit, die Insel kennenzulernen.

Das Besondere an der Bahn: Die Schienen sind nur 750mm breit, also viel schmaler als die normalen Eisenbahnschienen. Dies ermöglicht (bei geringerer Geschwindigkeit) eine engere Kurvenführung und eine kostensparende Bauweise. Die Strecke ist etwa 24km lang und die Lokomotiven teilweise über 100 Jahre alt.

Die Strecke wurde 1895 eingeweiht.

Rangiervorgang
Handarbeit: Ein Rangiervorgang im Bahnhof Göhren

Alte Mechanik erleben

In Zeiten einer starken Digitalisierung ist alte analoge Mechanik ein Erlebnis. Die schweren Babelsberger Schmalspur-Dampfloks stehen in einem starken Kontrast zu der digitalen Entwicklung, die gegenwärtig in der Technologiebranche stattfindet.

Das laute Umschalten der Gänge beim Rangieren und der Lärm, den die Loks bei Volldampf ausstoßen lässt selbst bei wenig Interessierten den reinen Respekt vor der alten Technik aufsteigen.

Babelsberger Dampflog der Rügenschen Bäderbahn
Eine der Babelsberger Dampfloks

Mitten durch die Natur

Aber auch für alle, die sich nicht für Technik interessieren, bietet die Schmalspurbahn ein besonderes Erlebnis. So führt die Strecke mitten durch viele verschiedene Landschaften und ohne die Straßenmarkierungen an den Seiten fühlt man sich tatsächlich näher in der Natur, als es sich vermuten lässt. Während der Fahrt lassen sich so die verschiedenen Landschaften Rügens erleben: Kleine Dörfer, Felder, Berge, Strände, Seen und unberührte Wälder.

Für das ganze besondere Erlebnis gibt es in jedem Zug einen offenen Wagen (siehe Bilder). Sollte nicht gerade Hochsommer sein, empfiehlt es sich, wetterfeste Kleidung zu tragen. Ab und zu rieseln feine Rußpartikel der Dampfloks in den offenen Wagen – diese lassen sich aber normalerweise problemlos entfernen.

Rügensche Schmalspurbahn - Streckennetz
Linienführung

Interesse geweckt?

Fahrkarten und Informationen gibt es an allen Bahnhöfen. Mit einem Kombiticket (17,50€) kann man die ganze Strecke abfahren (etwa eine Stunde) und bequem mit einem Ausflugsdampfer zurückfahren.

Mehr Informationen und Preise gibt es unter http://ruegensche-baederbahn.de/

Es gibt leider keinen Studentenrabatt.