Mit dem Besuch der Seite stimmst Du unserer Datenschutzerklärung und der Nutzung von Cookies zu. In Ordnung! | Nein, ich möchte die Seite verlassen!
Greifswalder Marktplatz

Die Hanse- und Universitätsstadt

Von Chuck Henjes

Studieren, wo andere Urlaub machen – ein beliebter Slogan unter den 10.000 Studenten der Universitäts- und Hansestadt Greifswald.

Ohne Zweifel wünscht sich jede Stadt eine große und dynamische Universität, die am besten noch etwas Geschichte vorzuweisen hat. Greifswald, fein eingebettet an der Ostseeküste zwischen Rügen und Usedom, ist mit beidem reichlich gesegnet. Die Universität Greifswald wurde 1456 gegründet, ist somit die viertälteste Universität in Deutschland und einer der vielen Gründe, warum Greifswald so verdammt liebenswert ist.

Von den 57.000 Einwohnern der Stadt sind 10.000 Studenten.

Lust auf einen Ausflug?

Ein Uhu in einer Flugshow im Vogelpark Marlow

Unter Ausflugsziele findest du interessante Orte in der Nähe von Greifswald!

[description]Imagefilm der Universitäts- und Hansestadt Greifswald[/description]

Campus Altstadt

Zur Zeit ist man fleißig dabei, alte Gebäude der Universität zu sanieren und sie wieder für die akademische Lehre zugänglich zu machen. Fast alle Fakultäten und Lehreinrichtungen sind um den wunderschönen Altstadtkern verteilt und ein kurzer Blick genügt um festzustellen, dass die gesamte Altstadt quasi der Campus der Universität ist.
Spätestens nach einem Jahr an der Universität wird man nicht mehr über den Markt laufen können, ohne ständig Kommilitonen begrüßen zu (müssen) (-:.

Selbst im Winter ein schöner Anblick: Die Greifswalder Innenstadt mit Dom.

Hanseatisches Flair

Selbst nach einigen Jahren erwischt man sich, wie man auf dem Markt kurz innehält, den Flair der alten hanseatischen Gebäude bestaunt und fast zeitgleich schon eine Kugel Eis in den Händen hält. Zeitgleich wandern Horden von Reisegruppen an den vielen sonnenschirmbereiften Tischen der Restaurants vorbei und sorgen für den stetigen Eindruck, dass in dieser kleinen Stadt am Meer immer viel los ist.

Gründe für den Tourismus hier gibt es viele: z.B. der knapp 750 Jahre alte Dom, viele alte Hansehäuser, die Strände in der Nähe, die historischen Gebäude der Universität und die Natur der Region.

Und irgendwie freut einen das alles, weil die Bewohner und Studenten Greifswalds so bemüht sind, dass es mit Ihrer Stadt voran geht.

Wenn Du mehr erfahren willst, besuch doch einfach https://www.greifswald.de/de/

[description]Imagefilm der Universitäts- und Hansestadt Greifswald[/description]

Und es geht voran

Die Universität ist in Greifswald der Motor der Stadt und der Region schlechthin. Sie sorgt für ständige Innovation und die Anwesenheit der vielen wissenschaftlichen Institute. Prominentestes Beispiel ist das Max-Planck-Institut, welches den weltweit bekannten Fusionsreaktor Wendelstein 7-x am Rande der Stadt betreibt. Es werden übrigens Führungen angeboten.

Darüber hinaus ist in Greifswald ständig Bautätigkeit zu beobachten. Es werden überall neue Wohnungen gebaut, alte restauriert und neue Flächen für Einkaufszentren erschlossen. Greifswald ist eine der wenigen Städte in Deutschland, die tatsächlich Wachstum vorweisen kann.

Der Fusionsreaktor Wendelstein 7-X in Greifswald


Natur

Die Ostsee hat deutschlandweit die schönsten Strände, welche sich auch im internationalen Vergleichen nicht verstecken müssen. Diese und die restaurierten Seebäder locken mittlerweile sehr viele Touristen in die Region. Viele dieser Strände sind spontan und bequem nach der Vorlesung direkt aus Greifswald erreichbar und so kommt es nicht selten vor, dass man Nachmittags noch Kommilitonen am Strand trifft.

Doch nicht nur die Strände sind ein Indiz für die wunderbare Natur hier im Norden, auch das Hinterland ist wild und voller Ausflugsmöglichkeiten. Wir könnten eine ganze Website nur über die Region mit Inhalt füllen – auf dieser Seite haben wir uns aber auf das Wesentliche konzentriert.

  • Strände in der Nachbarschaft
  • Ausflugsziele in der Region

Irgendwo im Nirgendwo?

Zugegeben, einigen vermag der Name Greifswald gänzlich unbekannt bzw. weit weit weg vorkommen. Letztendlich sind es auf er B95 nur 190km zwischen Berlin und Greifswald. Auch nach Hamburg, Rostock und Lübeck braucht man nicht lange.

Die Distanz zur nächsten richtigen Großstadt kann allerdings auch sehr förderlich für das Studium sein.

Greifswald auf Google Maps

Schlusswort und Zusammenfassung

Greifswald ist eine dynamische, geschichtsträchtige, schöne und lebenswerte Universitäts- und Hansestadt im Nordosten Deutschlands. Sie ist hanseatisch geprägt und die Einwohner sprechen einen Hauch Plattdeutsch. Hier gibt es eine der ältesten Universitäten Europas, die der Stadt ihre Dynamik schenkt. Einige Studienfächer hier gehören zu den angesagtesten deutschlandweit.

Ein Besuch lohnt sich.

Weiteres zum Thema Die Hanse- und Universitätsstadt

  • Greifswalder Marktplatz
    Freizeit- und Ausflugsziele
    Inseln, Strände, Freizeitparks und viel Natur bietet die Region rund um Greifswald. Wir stellen die wichtigsten Freizeit- bzw. Ausflugsziele vor. Mehr über Freizeit- und Ausflugsziele
  • Greifswalder Marktplatz
    So findest du deine Wohnung
    Am Anfang eines jeden Studiums steht die Frage nach einer eigenen Wohnung. Dies kann insbesondere in Greifswald ziemlich stressig sein. Wir haben einige Tipps, um das Problem zu lindern. Mehr über So findest du deine Wohnung
  • Greifswalder Marktplatz
    Sport in der Stadt und Region
    Greifswald hat fast für jede bekannte Sportart Platz und wird dir verschiedene Möglichkeiten bieten, dich deinen Sport mit viel Freude ausleben zu lassen. Mehr über Sport in der Stadt und Region